TCM  / Homöopathie :

folgend aufgeführte Krankheiten oder  Schmerzzustände wie z.B . Kopfschmerzen unterschiedlicher Formen, Ischialgien, Gelenkschmerzen, Schulter-Arm-Syndrom, Sportverletzungen, akute Bronchitis, Heuschnupfen, Allergien, allergische Rhinitis, Neurodermitis, Schuppenflechte, 

funktionelle Herzbeschwerden, akute / chronische Magenschleimhautentzündungen, Verdauungsstörungen wie Reizdarm oder Verstopfung, funktionelle Magen- Darmstörungen, Blasenentzündung, klimakterische Beschwerden, Regelschmerzen oder Störungen, Schlafstörungen, innere Unruhe, Tinnitus, Tonsillitis, Suchtentwöhnung..... 

Ernährung:

gerne stellen wir Ihnen einen Ernährungsplan zusammen, der auf Sie und Ihre Ziele / Wünsche zugeschnitten ist.

Klangschalen:

Entspannung und Meditationsreisen zum Abbau eines stressigen Alltags, z.B. Burn-out-Prävention 

Bioresonanztherapie 

Allergien    

Schmerzzustände                                             Immunschwäche & Infektneigung               

Magen-/Darmbeschwerden                             Chronische Erkrankungen  

Herz-/Kreislauferkrankungen                         Schlafstörungen

Erkrankungen des Stoffwechsels                   Autoaggressionserkrankungen    

 Atemwegserkrankungen                                Rauchentwöhnung und Gewichtsreduktion

Nierenleiden.                                                     Hautkrankheiten wie Neurodermitis  

Migräne                                                              Depressionen

Nierenleiden                                                      Entgiftung

usw.

Weiterhin wird die Behandlung mit Mitteln aus der aus der homöopathischen Naturheilkunde , TCM usw. unterstützt.

Aus rechtlichen Gründen müssen wir darauf hinweisen, dass die Bioresonanztherapie ein Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin ist, das nicht zu den allgemein anerkannten Methoden der Schulmedizin gehört. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der Bioresonanztherapie beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten der Therapierichtung selbst und werden von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt.